background image

Unsere Zentren

Buddhistisches Diamantweg-Zentrum Innsbruck

Neurauthgasse 10
6020 Innsbruck
Tirol

Tel.: +43 677 - 621 464 95 
E-Mail: innsbruck@diamantweg.at


Kartenübersicht & Routenplaner zum Zentrum ... #
#  Zum Veranstaltungskalender ...
#

 

Regelmässige Meditationen

 

 

öffentlich - für Einsteiger und Interessierte

Meditation auf den 16. Karmapa
jeden Montag und Mittwoch um 20.00 Uhr

 

Hier gibt es Zeit für Austausch und Fragen. Es sind keine Anmeldung, besondere Kleidung oder spezielle Vorkenntnisse notwendig

 

für Fortgeschrittene

Praxis der 4 Grundübungen bzw. 8.Karmapa Meditation
jeden Freitag um 20.00 Uhr


 
Einführungsvorträge

Monatlich findet ein Einführungsvortrag für Interessierte statt.

Keine Voranmeldung notwendig. Genaues Datum siehe Veranstaltungskalender

25.11.2016  Tag der offenen Tür


Allgemein
Unser Angebot ermöglicht, den Geist und dessen Qualitäten zu erkennen, indem man die zeitlosen Mittel des Diamantweg-Buddhismus kennenlernt, anwendet und im Alltag umsetzt.

 
Wer sich davon angesprochen fühlt ist herzlich eingeladen, bei einem Meditationsabend oder zu einem Einführungsvortrag vorbeizukommen. An Wochenenden bieten Diamantwegslehrer Vorträge zu verschiedenen Themenschwerpunkten (siehe Veranstaltungskalender).


"Entscheidend ist die Einsicht, dass man in jedem Augenblick die Möglichkeit hat, sich für etwas langfristig Glückbringendes zu entscheiden." (Lama Ole Nydahl)

 

direkter Einblick in unser Zentrumsleben
Seit 2005 sind wir nun bereits in den Räumlichkeiten in der Neurauthgasse 10 in Innsbruck. Geniessen Sie einen kurzen Film der Aktivitäten des vergangenen Jahrzehntes. https://youtu.be/25ntlojFy6w

 

#

 

Über uns 

 

Immer mehr Menschen erfahren den Buddhismus als eine Bereicherung nicht nur auf persönlicher Ebene, sondern auch als eine Chance für unsere moderne Gesellschaft. In diesem Sinne entstand unsere Meditationsgruppe erstmals in Tirol im Jahr 1994, als Lama Ole Nydahl in Innsbruck einen öffentlichen Vortrag hielt.

 
Im Herbst 1998 zogen wir nach Absam, wo wir bis März 2005 den Diamantweg-Buddhismus anbieten durften. Nachdem die Platzsituation zu eng wurde, zogen wir mit April 2005 in unsere neuen und schönen Räumlichkeiten im Herzen Innsbrucks, die für alle an Buddhismus Interessierten jederzeit gerne zur Verfügung stehen.

 

Im Jahr 2012 veranstalteten wir in der Kaiserlichen Hofburg Innsbruck die größte buddhistische Statuenausstellung die bis dato in den Alpen gezeigt wurde. Weiters organisierten wir mehrmals Vortragsveranstaltungen mit Lama Ole Nydahl so wie anderen buddhistischen Referenten und Referentinnen in der Stadt Innsbruck.

 

Die Besonderheit des Buddhismus, zeitlose Werte und dauerhaftes Glück zu erfahren, bieten wir in Innsbruck und Tirol freudvoll und authentisch an.

 
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

"Die grundlegende Natur unseres Geistes ist wie der Raum: grenzenlos und unzerstörbar. Wenn wir mit dem Geist arbeiten und dies erfahren, werden seine natürlichen Qualitäten wach: Wir werden furchtlos und bekommen mehr Überschuss, um anderen zu helfen." (Lama Ole Nydahl)


 

 


 

 


 

 

Gau
Deutsch English