background image

Shamar Rinpoche

 

Sharmapa

 

1952 in Tibet geboren und 2014 in Renchen Ulm in Deutschland gestorben, war der zweithöchste Lehrer der Karma-Kagyü-Linie. Er leitete die buddhistische Universität Karmapa International Buddhist Institute (KIBI) in Neu Delhi, sowie buddhistische Zentren weltweit. Vor allem seiner Aktivität ist es zu verdanken, dass 1992 die 17. Inkarnation des Karmapa, Thaye Dorje, gefunden und nach Indien in die Freiheit gebracht werden konnte, wo er unter seiner Leitung ausgebildet wurde.

 

www.sharmapa.org

Gau
Deutsch English